Home / FAQ / Ab wann Schlagzeug lernen?

Ab wann Schlagzeug lernen?

Kind mit Trommel

Ab wann sollte mein Kind Schlagzeug lernen? Diese Frage stellen sich die meisten Eltern, deren Kinder scheinbar „heiß“ auf das Trommeln sind. Pauschal lässt sich diese keinesfalls beantworten. Sobald ein Kind ein Paar Trommelstöcke halten kann, könnte es theoretisch schon beginnen. Doch wie auch bei anderen Musikinstrumenten, kommt es hier besonders auf den Willen und die Motivation Ihres Sprösslings an. Ist es der innige Wunsch des Kindes, Schlagzeug zu lernen? Oder ist es nur eine fixe Idee, die von irgendwoher aufgeschnappt wurde?

Sinnvoll ist es, wenn Sie zunächst mit Ihrem Kind einen Schlagzeuglehrer aufsuchen. Üblicherweise bieten Musikschulen und private Lehrer eine kostenlose Schnupperstunde an. Sowohl Sie, als auch der Lehrer können sich dabei ein gutes Bild von Ihrem Nachwuchs machen. Sie sehen dabei schon recht gut, ob es von der Motivation und vom Alter her passt.

Vielleicht haben Sie auch einen Schlagzeuger im Familien- oder Bekanntenkreis. Dann können Sie nachfragen, ob Ihr Kind ab und zu an dessen Set trommeln dürfte. Wenn solche Tage dann für Ihr Kind ein wahres Highlight sind und es sich kaum wieder von den Drums losreißen kann, ist das ein gutes Zeichen für jenen innigen Wunsch.

Weiterhin können Sie eine Trommel ausleihen (z.B. von einer Musikschule) oder günstig gebraucht kaufen. Beobachten Sie dann eine Zeit lang das Spielverhalten Ihres Sprösslings. Beschäftigt er sich mit nichts anderem mehr, oder wird das Instrument nach 5 Minuten wieder uninteressant? Viele Kinder finden es einfach nur toll, irgendwo herum zu trommeln und Krach zu machen. Das hat erstmal nichts mit wirklichem Interesse für das Schlagzeug-Spielen zu tun und wird womöglich nicht zu einem langfristigen Hobby werden.

Wenn Sie sich unsicher sind, warten Sie lieber etwas länger, bevor Sie Ihrem Nachwuchs den teuren Musikunterricht ermöglichen. Ein Kind, das wirklich Schlagzeug lernen will, wird auch noch 2 Jahre später darauf insistieren.

Wir wollen unser Kind zum Schlagzeug-Unterricht schicken. Welches Instrument eignet sich für das Üben zu Hause?

Es wichtig, dass Ihr Kind die Möglichkeit hat, neben dem Unterricht auch zu Hause fleißig Schlagzeug lernen zu können. Hier haben Sie grundsätzlich die Wahl zwischen einem akustischen und einem elektronischen Instrument. Zur Auswahl eines geeigneten Instrumentes, sollten Sie außerdem folgende zwei Punkte mit betrachten:

  • Das Alter des Kindes und ferner, dessen Körpergröße
  • Ihre Wohnsituation bzw. Ihre „Lärmtoleranz“ und die Ihrer Nachbarn 

Bis zu einem Alter von etwa 5 Jahren findet üblicherweise eine rythmische Früherziehung statt. Dies geschieht weniger an einem Schlagzeug, sondern eher auf einer einfachen Trommel. Dementsprechend genügt auch für daheim eine Trommel oder ein leiseres Übungspad. Wenn es bereits etwas komplexer sein darf, können Sie auch zu einem Kinderschlagzeug greifen, wie z.B. diesem hier: *Klick*

Ab einer Körpergröße von etwa 150 cm, kann Ihr Kind auch gut an einem Erwachsenen-Set spielen. Hier können Sie also Ihrem Nachwuchs getrost ein normales Schlagzeug (akustisch oder elektronisch) spendieren. Das E-Schlagzeug hat den großen Vorteil, dass es wesentlich leiser als ein akustisches Set ist. Daher empfiehlt es sich besonders für das Üben in Mietswohnungen und Mehrfamilienhäusern. In diesem Artikel habe ich mich noch detaillierter mit der Wahl zwischen E-Set und A-Set auseinander gesetzt. Schauen Sie gern mal vorbei!

About Kai

Seit fast 10 Jahren bin ich leidenschaftlicher Trommler und Schlagzeuger. Ich möchte Ihnen mit dieser Seite einen Einblick in die Welt der E-Drums geben. Sodass Ihnen die Auswahl eines passenden Sets für sich selbst oder Ihren Drummer-Nachwuchs leichter fällt!

Check Also

Drumsticks

Welche Sticks für ein E-Schlagzeug?

Bevor man sich ein E-Schlagzeug zulegt, stellt sich der ein oder andere vielleicht die Frage: Braucht man …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.