Home / Blog / Kinderschlagzeug: So wählen Sie das passende Drumset für Junior aus!

Kinderschlagzeug: So wählen Sie das passende Drumset für Junior aus!

Viele Eltern sind oft ratlos bei der Frage: Welches Schlagzeug ist das richtige für mein Kind? Dabei ist es eigentlich gar nicht so schwer, wie es angesichts des großen Angebots an Modellen scheint. Einem Kind sind Klang und Aussehen noch nicht so wichtig, wie einem eingefleischten Drummer. Worauf es ankommt, ist die Größe des Schlagzeugs und ferner auch die Möglichkeiten, die aktuellen Fähigkeiten zu entfalten.

Kinderschlagzeug für Trommler zwischen 3 und 6 Jahren

Für dieses Alter sind die Sets sehr einfach aufgebaut. Größen technisch sind sie so abgestimmt, dass der Dreikäsehoch ohne Probleme dran trommeln kann. Sie bestehen meist aus 1-2 Trommeln, einer Bassdrum und einem Becken, welche miteinander verschraubt sind. In der Regel sind bei den Sets auch gleich kürzere Trommelstöcke und ein passender kleiner Hocker dabei. Der geringe Preis der Kinderschlagzeuge kommt absolut der Tatsache zu gute, dass der Sprössling schnell herauswächst.

Drumsets für größere Kids

Sobald Ihr Kind eine Körpergröße von etwa 120 bis 150 cm erreicht hat, ist es Zeit, über die Anschaffung von einem richtigen Schlagzeug nachzudenken. Die Herausforderung hierbei ist, eine geeignete Größe zu finden. Der kleine Drummer muss mühelos alle Trommeln erreichen können und gleichzeitig sollte er nicht zu schnell aus dem Set herauswachsen. Entscheidend hierfür ist die Größe der Bassdrum. Diese bestimmt wiederum die Höhe, in der die Toms hängen. 18 Zoll sind meist eine gute Größe, damit der kleine Trommler auch gut die Hängetoms erreichen kann. Grundsätzlich haben Sie die Wahl zwischen einem Schlagzeug für Kinder mit entsprechend kleineren Kesselgrößen oder einem Standard-Drumset. Ersteres ist in der Anschaffung oft preiswerter und ist ein super Begleiter für die ersten jungen Trommlerjahre. Ein Standard-Set ist zwar teurer, dafür erspart es Ihnen womöglich aber auch eine Neuanschaffung, wenn Junior älter wird und nun doch Wert auf guten Sound legt. Gerade Drumsets von namhaften Herstellern klingen gut, sehen gut aus und bereiten viele Jahre lang Freude. Unter Umständen fahren Sie mit der zweiten Strategie sogar günstiger! Bei Bedarf können Sie das Set zu jeder Zeit um weitere Becken und Trommeln ergänzen.

Was die Ausstattung betrifft, reichen am Anfang folgende Bestandteile:

  • Snaredrum (14 Zoll)
  • Bassdrum (18-20 Zoll)
  • 1-2 Hängetoms (10 und 12 Zoll)
  • Standtom (14 Zoll)
  • Hi-Hat
  • Crash-Becken
  • Ride-Becken

E-Schlagzeug für Kinder?

Eine Alternative zu den klassischen Drums ist das elektronische Schlagzeug. Es bietet sich vor allem dann an, wenn Sie in einer Mietwohnung oder einem Mehrfamilienhaus leben und Rücksicht auf Nachbarn nehmen müssen. Ein E-Schlagzeug ist deutlich leiser als die akustische Variante und lässt sich sehr flexibel von der Größe her einstellen. Ein Manko bei den Elektro-Drums ist allerdings das „unnatürliche“ Spielgefühl, welches das Üben eventuell schwerer fallen lässt. Dafür kann das Set jahrelang bespielt werden, ohne dass z. B. Trommelfelle gewechselt werden müssen.

Hier geht es zum E-Schlagzeug Ratgeber.

Sind noch Fragen offen?

Schreiben Sie einen Kommentar unter den Artikel. Ich helfe Ihnen gerne weiter. 

About Kai

Seit fast 10 Jahren bin ich leidenschaftlicher Trommler und Schlagzeuger. Ich möchte Ihnen mit dieser Seite einen Einblick in die Welt der E-Drums geben. Sodass Ihnen die Auswahl eines passenden Sets für sich selbst oder Ihren Drummer-Nachwuchs leichter fällt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.